Adventssingen 2019

Weihnachtssingen des LC Wuppertal Bergischer Löwe am 30. November 2019

„Sing und hilf“…

so das diesjährige Motto des weihnachtlichen Mitsingkonzertes, das das Hilfswerk des LC Wuppertal Bergischer Löwe am 30. November in der Lutherkirche am Heidt im Wuppertaler Stadtteil Heckinghausen zum zweiten Mal durchführte.

Lions und Partner*innen hatten wieder den neben der mächtigen Kirche gelegenen Hof mit einem kleinen weihnachtlichen und gemütlich beleuchteten Dorf ausgestattet, in dem zahlreiche Helfer vor dem Konzert und in der Pause kleine Speisen sowie Getränke, insbesondere aber den begehrten Lions-Glühwein, zum Verkauf anboten. Dem vielfältigen Angebot sprachen die Besucher umfangreich zu.

Wie schon im Vorjahr hatten die Künstler der Formation „Mitsingkonzerte“ aus Kerpen ein stimmungsvolles Repertoire aus traditionellen und modernen deutschen und englische Weihnachtslieder arrangiert. Locker moderiert, animierte es die Gäste von Beginn an. Begeistert sangen die Besucher, zuletzt stehend und swingend, mit. Für die Textsicherheit sorgten die ausgegebenen Liedtexte.

Jan Bause, der Haupt-Organisator, freute sich mit dem Club über ein gutes, gegenüber dem Vorjahr verbessertes Ergebnis, das der Ärztlichen Kinderschutzambulanz Bergisches Land e.V. zu Gute kommt. Dieses ist eine Fachstelle für Kinder und Jugendliche, die von körperlicher Misshandlung, Vernachlässigung und/oder sexueller Gewalt betroffen sind bzw. bei denen ein solcher Verdacht besteht.

Eine längere Ruhezeit nach dem Konzert gönnen sich die Bergischen Löwen indes nicht. An den folgenden Wochenenden stand bereits wieder der Glühweinverkauf im malerischen Hof des Schlosses Lüntenbeck an, den der Club seit deutlich mehr als zehn Jahren durchführt und der nennenswerte Teile des Budgets für die Clubarbeit für bedürftige Wuppertaler Bürger*innen erwirtschaftet.

(Fotos: Anja von Soden)